– Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen –

Aquarium für die Klasse 5/6c

Kurz vor den Weihnachtsferien rieben sich die Schüler verwundert die Augen: „Warum steht dieser große Glaskasten da rum?“ Richtig! Wir bekommen ein Aquarium.Nach den Weihnachtsferien war es offensichtlich. Das Aquarium war eingerichtet und bepflanzt. „Aber warum sind da noch keine Fische drin?“

Das hängt damit zusammen, dass ein Aquarium eine „Einlaufphase“ benötigt, damit sich notwendige Bakterienstämme ansiedeln können. Diese sorgen dafür, dass die Wasserqualität stabil bleibt und es den späteren Bewohnern gut geht.

Doch nun hat das Warten ein Ende!

Zuerst zogen fünf Napfschnecken ein und weitere 10 Tage später der restliche Besatz. Es handelt sich um 10 Panzerwelse, 10 Rotkopfsalmler  und 5 Mollys. Als besonderes Highlight haben wir drei L333 Welse und mehrere Antennenwelse bekommen. Wenn das Aquarium eingefahren ist, werden wir den Besatz noch etwas erweitern. 

Wir bedanken uns aufrichtig bei unserem Förderverein,  der Firma eheim, der Firma JBL und dem Fressnapf XXL in Kaiserslautern, die mit ihren Spenden den Anstoß für die Planung eines Aquariums in unserer Klasse gegeben haben.

Unser weiterer großer Dank gilt Herrn Münch und Herrn Braun von der Firma Fressnapf XXL in Kaiserslautern, die zum Einen das Aquarium mit Einrichtung und die Fische gespendet haben, zum Anderen jederzeit mit ausführlicher und fachlicher Unterstützung und Beratung behilflich war.

Zudem geht ein großer Dank an viele private Unterstützer unseres Projekts, die uns Fische, Technik, Futter, Pflanzen zum Teil kostenfrei bzw. sehr günstig zur Verfügung gestellt haben. 

Vielen Dank an folgende Personen: 

Markus Bieker

Juri Kirschner

Maurice Fischer

Herr Cornelius

Herr Gernhardt

Martina Sager

Alexandra Bielz

Alexander Kobler

Tuncay Tunc

Thomas Schröder

Dieckmann Kornelia Keramik